Aktuelles

Hier sind finden Sie aktuelle Meldungen des baf . Wenn Sie weitere Informationen möchten oder Informationen zu einer neuen Meldung abgeben möchten, so nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

 


Ein kleiner Ostergruß...

Der Frühling ist deutlich zu spüren. Wir atmen auf und wir halten uns gern an der frischen Luft im Freien auf. Wir fühlen das neue aufbrechende Leben, das in der Natur zum Durchbruch kommt. Das Osterfest, an dem wir die Auferstehung Jesu Christi feiern, ist nicht zu trennen von dieser Jahreszeit.


Goethe, der große Dichter und Denker, schildert das in seinem wohl bedeutendsten Theaterstück "Faust“.


Der Wissenschaftler Heinrich Faust hat gerade eine Sinn- und Schaffenskrise überwunden. Osterglocken und Engelschöre haben ihn im letzten Augenblick vor dem Selbstmord bewahrt.

 

Nun ist er mit seinem "Assistenten“ Famulus Wagner aus der Nacht in den hellen Ostermorgen getreten. Faust ist wieder unter freiem Himmel und unter Menschen. Die folgende Szene gehört zu einer der schönsten Beschreibungen festlicher Osterstimmung.

 

"Vom Eise befreit sind Strom und Bäche
durch des Frühlings holden belebenden Blick.
Im Tale grünet Hoffnungsglück:
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
zog sich in rauhe Berge zurück.
Aus dem hohlen finstern Tor
dringt ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
denn sie sind selber auferstanden,
aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,
aus Handwerks- und Gewerbesbanden,
aus Druck von Giebeln und Dächern,
aus der Straßen quetschender Enge,
aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
sind sie alle ans Licht gebracht.“

 

Die Osterbotschaft ist die Einladung an uns Menschen, das Frühlingserwachen in unserem Körper und in unserer Seele zu spüren, um daraus neue Lebenskräfte in uns zu entfalten.
In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein freudiges Auferstehungsfest.

Halleluja!

 

Ingrid Katzenbach und der baf- Vorstand

Frauensonntag 2017

Die Vorlage für den Frauensonntag am 14. Mai 2017 ist über die Pfarrämter abrufbar und ist per Newsletter verschickt worden.


Wer sich für den Newsletter eintragen möchte, findet unter folgendem Link die Mailadresse bzw. ein Kontaktformular:
https://www.baf-im-netz.de/publikationen/newsletter/

 

Im Anschreiben zum Frauensonntag heißt es:

Wir laden Sie ein, den Frauensonntagsgottesdienst unter dem Motto
"Die Enge meines Herzens mache weit"
gemeinschaftlich vorzubereiten und in und mit Ihrer Gemeinde zu feiern.

Der Frauensonntag liegt uns sehr am Herzen, denn er bietet eine besondere Chance, im Gottesdienst Themen aus der Sicht von Frauen in den Mittelpunkt zu stellen und ganzheitliche Impuls im Gemeindegottesdienst zu setzen.

Immer wieder berichten Frauen, die den Gottesdienst selbst gestaltet und gefeiert haben, dass sie dadurch unsere Liturgie besser kennenlernen und sie tiefer erleben und verstehen konnten.

Für viele von uns ist das nicht leicht, weil wir wenig darin geübt sind. Wenn Sie sich unsicher fühlen, erbitten Sie sich doch Unterstützung von Ihrer/Ihrem Pfarrerin/Pfarrer.

Es ist sicher auch denkbar, bzw. eine Frage der Absprache, als Frauengruppe nur einen Teil im Gottesdienst zu übernehmen.

Unser Gottesdienstvorschlag, den Brigitte Glaab aus Aschaffenburg und Anneliese Harrer aus München ausgearbeitet haben, enthält Texte und Vorschläge, die einzeln oder auch als Gesamtes verwendet werden können. Gleichzeitig ist es natürlich möglich, dass Sie ein ganz anderes Thema für den Gottesdienst wählen.

Wie Sie wissen, findet die Kollekte für die Frauenarbeit des baf traditionell am 1. Adventssonntag statt.
Am Frauensonntag schlagen wir eine Kollekte für Medica Mondiale, eine in Deutschland ansässige, international tätige Frauenrechts- und Hilfsorganisation vor. (www.MedicaMondiale.de)

Wir wünschen Ihnen Freude bei der gemeinschaftlichen Vorbereitung und hoffentlich positive Rückmeldungen.

Mögen Sie Anerkennung für Ihren Mut spüren, den Frauensonntag zu feiern – denn es ist immer ein Stück Wagnis, sich in den Blickpunkt zu stellen und etwas zu präsentieren!

Ein Feedback über Ihre Erfahrungen mit der Gottesdienstvorlage und der Gottesdienstfeier wäre schön. Sie können damit dazu beitragen, die Vorlage noch hilfreicher und passender zu gestalten.

Im Namen des gesamten Vorstands grüßt Sie herzlich
Lydia Ruisch, Vorsitzende

Unsere neue Homepage ist online...

Wir freuen uns!
Unter www.baf-im-netz.de und www.bafiminetz.de sind wir dank tatkräftiger Unterstützung wieder unter einer unseren bekannten Adressen erreichbar!

 

Im neuen Design präsentiert sich nun unsere Seite und wir hoffen, in Zukunft noch aktueller sein zu können. Es kann durchaus sein, dass sich der eine oder andere Fehler eingeschlichen hat. Wir bitten dies zu entschuldigen! Über Rückmeldungen freuen wir uns. Hier finden Sie ein Kontaktformular, mit dem Sie den Vorstand erreichen: Kontakt